Warum wir das Blogfamilia-Konzept verändert haben

Warum wir das Blogfamilia-Konzept verändert haben

2017 wird die Blogfamilia das dritte Mal stattfinden. Was und warum sich einiges ändern wird, erzählen wir euch hier.

Drei Jahre, zwei Learnings – so kann man es zusammenfassen. Uns ist eure Meinung zu unserer Konferenz sehr wichtig. Deshalb führten wir auch dieses Jahr eine Umfrage unter den TeilnehnehmerInnen des vergangenen Jahres durch.

Alles für Alle – das geht nicht gut

Eins wurde schnell deutlich: Einheitliche Panels für ALLE TeilnehmerInnen sind ein schwieriges Unterfangen. Wir alle sind zu unterschiedlich, um das gleiche Wissen auf gleiche Weise vermittelt zu bekommen. Das fängt beim Wissensstand an und hört bei Interessen und Zielen des Bloggerdaseins auf. Es ist als Veranstalter kaum möglich jeden einzelnen Blogger da abzuholen, wo er sich gerade befindet. Denn eins ist klar: Unsere Community ist zu heterogen als dass man sie über einem Kamm scheren könnte. Was die Einen als interessant empfinden, langweilt die Anderen. Das ist ein Punkt geworden, den wir unbedingt ändern mussten und wollten.

Workshops, Diskussionsrunden, Agendasetting

Was haben wir konkret geändert? Wir werden auf der Blogfamilia 2017 zahlreiche Workshops mit prominenten Rednern realisieren. Thematisch breit gefächert und mit einem echten Mehrwert für euch bestückt. Jeder Workshop hat Platz für etwa 30 TeilnehmerInnen. Themen und Referenten werden wir nach und nach in den nächsten Wochen veröffentlichen. Lasst euch überraschen. Das wird richtig gut!

Natürlich wird es weiterhin eine Keynote geben und ein Panel vor den versammelten Blogfamilia-TeilnehmerInnen. Auch die Gesprächsrunde wird auf der Main Stage stattfinden. Das Thema geben wir ebenfalls noch bekannt.

Blogfamilia-Partner richten ebenfalls Panels aus

Wie ihr alle wisst, sind wir auf Sponsoren angewiesen, um unsere Konferenz weiterhin kostenlos für euch anzubieten. Insofern sind wir besonders dankbar, dass wir sie haben. Sie ermöglichen uns und gleichzeitig euch diese eher ungewöhnliche Preisstruktur. Aufgrund der guten Erfahrung mit Lego letztes Jahr, das ein Panel ausrichtete, haben wir unseren Premium-Sponsoren ein ähnliches Angebot gemacht. Gemeinsam mit ihnen haben wir Workshops und Diskussionspanels erarbeitet, die uns allen einen echten Mehrwert geben werden. Sie sind nutzenorientiert und machen neugierig und sind NICHT werblich. Seid gespannt!

Zeit zum Netzwerken

Zeit zum Vernetzen wird es mit unserem neuen Konzept en masse geben. Das haben wir als Feedback von euch bekommen und das haben wir für 2017 klar berücksichtigt. Ein Programmpunkt wird sich ganz diesem Thema widmen. Auch hier rücken wir bald mit der Info raus…

Wir sind der festen Überzeugung, dass unser neuer Ansatz spielerisch Wissen vermitteln wird. Auch dieses Mal werden wir natürlich unsere Antennen aufstellen und alles an Feedback mitnehmen, was uns in die Quere kommt. Da könnt ihr sicher sein!

Es grüßt euch das Blogfamilia Orga-Team

Related posts:

One thought on “Warum wir das Blogfamilia-Konzept verändert haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.