Warum Newsletter deinen Blog aufwerten

Warum Newsletter deinen Blog aufwerten

E-Mail-Newsletter erfahren eine Renaissance. Viele sagen, er wäre nie weg gewesen. Warum und wann er sinnvoll ist, darum geht es in unserem Workshop mit Jens Stoewhase.

Format: Workshop
Dauer: 60 Minuten

Wir sind sehr froh, Jens Stoewhase für unseren Workshop gewonnen zu haben. Jens ist einer der zwei Gründer und Geschäftsführer der Rabbit Publishing GmbH aus Berlin. Als Chefredakteur und Autor verantwortet er u.a. den Bereich Corporate Publishing.

E-Mail-Marketing ist trotz der allgemeinen, hohen Frustration über unerwünschte Werbung immer noch eine effektive Marketing-Methode. Inhaltlich getriebene Newsletter hingegen erleben gerade ihr großes Revival. Vielen gelten sie als Allheilmittel gegen die immer mehr zu bezahlende Reichweite in sozialen Medien. Aber warum? Facebook, Instagram und Co. stehen unter Monetarisierungsdruck. Quasi über Nacht werden die Algorithmen geändert und somit Page-Reichweiten beschränkt, die nur mittels Anzeigenschaltung aufgefangen werden können. Die Lösung liegt im Aufbau einer eigenen festen Leserschaft über eigene Kanäle (Owned Media). Hier gilt es bereits frühzeitig seine Distributionskanäle auf eigene Beine zu stellen. Und genau hier liegt einer der vielen Vorteile: E-Mail fällt im Vergleich zu Social Media-Kanälen nicht ab. Ein Facebook-Post oder ein Tweet sind meist flüchtig. Die E-Mail dagegen wird in aller Regel zumindest im Posteingang wahrgenommen. Gut gemachte Newsletter mit spannenden Inhalten weisen darüber hinaus Öffnungsraten von 50 Prozent oder mehr auf. Von solchen Quoten kann man im Social Web meist nur träumen.

Jens Stoewhase zeigt in seinem kurzen Workshop, wie man Newsletter als wichtigen zusätzlichen Kanal für sein Medium nutzen kann, Reichweite aufbaut und als Trumpf in der Vermarktung einsetzt. Warum sollte man einen Newsletter im eigenen Medienmix einen besonderen Stellenwert geben? Wie setzt man inhaltlich einen Newsletter effektiv ein? Welche Tools helfen bei der Auswertung und wie kann dieser als zusätzlicher Vermarktungskanal etabliert werden? Jens wird euch einen Überblick verschaffen und eure Fragen beantworten – zumindest wird er das versuchen.

Als Allheilmittel taugt ein Newsletter zwar nicht, glaubt Jens, aber für eine grundsolide Beziehung zur eigenen Leserschaft ist er langfristig unverzichtbar.


Über Jens Stoewhase
Jens ist einer der zwei Gründer und Geschäftsführer der Rabbit Publishing GmbH aus Berlin. Als Chefredakteur und Autor verantwortet er den Bereich Corporate Publishing und den Branchendienst für autonomes Fahren und Connected Cars intellicar.de.Rabbit Publishing ist auf die Entwicklung, Betreuung und Vermarktung von digitalen Branchendiensten und auf digitales Corporate Publishing spezialisiert. Redaktionell getriebene Newsletter sind dabei ein wichtiger Bestandteil für viele Projekte.Seit seiner Ausbildung bei Axel Springer sammelte Stoewhase seine beruflichen Erfahrungen über 15 Jahre im Bereich digitales Publishing bei der TV-Produktionsfirma GrundyUFA, dem Online-Entertainment-Anbieter RTL interactive und dem Comic-Verlag Ehapa. In verschiedenen Positionen arbeitete er sowohl auf der redaktionellen als auch auf der kaufmännischen Seite.Neben Familie und Beruf widmet sich Stoewhase der absurden Kunst.

Hier geht es zum kompletten Programm: http://blogfamilia.de/programm-2107 

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.