Prof. Konstanze Marx: Hate Speech

Prof. Konstanze Marx: Hate Speech

Hate Speech ist ein Begriff, den wir in Zeitungen und sozialen Netzwerken lesen. Wir hören ihn in politischen Reden und wissenschaftlichen Vorträgen. Dennoch: Worum handelt es sich genau? Sicher ist, dass wir uns einem vielschichtigen Phänomen gegenüber sehen, dessen Name die Zuständigkeit von mindestens zwei wissenschaftlichen Disziplinen nahelegt: Psychologie, weil Hate die Bezeichnung für eine Emotion ist und Linguistik, weil mit Speech auf eine sprachliche Handlung Bezug genommen wird. Für den Vortrag wird der sprachwissenschaftliche Zugang gewählt, um anhand einer Reihe von Beispielen zu diskutieren, inwiefern wir hier von einer Form von Gewalt sprechen können.


Über Prof. Konstanze Marx:

Prof.Konstanze-Marx_Blogfamilia-2018Konstanze Marx ist Professorin für die Linguistik des Deutschen am Institut für Deutsche Sprache Mannheim (Leibniz) und an der Universität Mannheim. Sie studierte in Jena Germanistik, Sprechwissenschaft/Phonetik, Medienwissenschaft und Pädagogik. Ihre Dissertation trägt den Titel: Zur Verarbeitung von Komplex-Anaphern. Neurolinguistische Untersuchungen zur kognitiven Textverstehenstheorie. In der Habilitation setzt sie sich mit dem Diskursphänomen Cybermobbing auseinander. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen der Internetlinguistik, Sprachrezeption, Sprache und Emotion, Genderlinguistik und medienlinguistischen Prävention.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.