Thomas Guntermann

Thomas Guntermann

Thomas Guntermann ist sowohl Blogger bei ichbindeinvater.de als auch Teil der Kommunikationsagentur Dr. Guntermann

Bei Blogfamilia spricht er über Zwischen Hobby und Profession – Was sollen und was wollen Blogger leisten?

Machen wir uns nichts vor, die Sache ist längst professionalisiert. Unternehmen und Agenturen (be)nutzen Blogger für ihre Produkt- und ZG-Kommunikation.Jetzt wissen also Unternehmen und Agenturen, wie man „Blogger-Relations“ macht. Aber wissen Blogger auch, wie man mit all der Zuwendung seitens Unternehmen und Agenturen richtig umgeht? Wollen Blogger das überhaupt? Es geht um die zentrale Frage: Dreht sich alles nur um Geld und Auftragstexte oder wollen Blogger mehr? Und falls ja; was ist dieses mehr?

Was man Bloggern vorwerfen kann: In den seltensten Fällen geben Blogger diese Auskunft direkt in ihren Blogs – selbst, wenn sie an Kooperationen interessiert sind. Die wenigsten Blogs stellen Mediadaten zur Verfügung oder skizzieren ein wie auch immer geartetes Angebot an die professionelle Unternehmenskommunikation. Sie sagen noch nicht einmal, ob von blöden PR-Anfragen bitte abzusehen ist. Sie agieren eben einfach wie Amateure – und wundern sich dann, wenn nur unseriöse Anfragen dabei rauskommen. Eine Professionalisierung wird auch der PR-Knigge für die Blogger-Kommunikation nicht hervorrufen können. Deshalb ist die eigentliche Herausforderung für Unternehmen und PR: Die Amateure zu identifizieren, bei denen es sich lohnt, zu investieren. Und zwar nicht nur Geld, sondern Know-how.

Das Panel dient dem Meinungs- und Erfahrungsaustausch.

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.