Digitale Familienangebote der Zukunft mitgestalten – sponsored by Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Digitale Familienangebote der Zukunft mitgestalten – sponsored by Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Workshop des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) auf der Blogfamilia 2018 möchte zusammen mit Elternbloggerinnen und Elternbloggern die Bedürfnisse von Familien an digitale Serviceangeboten beleuchtet und neue Ideen generieren.

Es soll kurz die Digitale Agenda für eine lebenswerte Gesellschaft des Bundesfamilienministeriums vorgestellt und auf bestehende und neue Online‐Familienangebote hinwiesen werden. Das BMFSFJ ist an Feedback von den  Elternbloggerinnen und ‐bloggern interessiert und möchte Impulse für die nächste Generation des Digitalen Familienministeriums gewinnen.

Ablauf des Workshops

1. Einführung

1.1 Begrüßung und Einführung durch die Moderation, 5 Minuten

Die Herausforderungen für Eltern bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie der Planung des Familienlebens werden herausgestellt. Die Ziele des Workshops und das Anliegen des BMFSFJ, Eltern  bei der Familienzeitplanung zu unterstützen, werden  dargelegt. Die Vertreterin/der Vertreter des BMFSFJ wird vorgestellt und das Wort für einen kurzen Input überreicht. 

1.2 Input BMFSFJ, 5 Minuten

In der Einleitung werden allgemein die digitalen Informationsangebote des Familienministeriums für Familien vorgestellt. Es wird herausgestellt, dass der Input der Teilnehmenden, der durch den Workshop generiert wird, vom BMFSFJ ernst genommen wird und eine wichtige Rolle für den Ausbau der Angebote spielt, jedoch klargestellt, dass es vermutlich keine unmittelbaren Umsetzungen der Ideen geben wird. Es geht darum, Impulse für die nächste Generation des Digitalen Familienministeriums zu bekommen. 

2. Gruppenarbeit 

2.1 Aufgabe „Der Familienassistent 2025“: Entwicklung eines familiengerechten Angebots von Informationen und Zugängen zu Leistungen aus Sicht der Elternblogerinnen und ‐blogger. Bei dieser Gruppenarbeit sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem kreativen Prozess ohne Berücksichtigung juristischer Fragen die Idee eines künftigen digitalen Familienassistenten entwickeln, der aus ihrer Sicht den Bedürfnissen von Familien gerecht wird.

2.2 Aufgabe „Dein BMFSFJChatbot“: Modellierung eines familiengerechten Chatbot‐ Angebots für das BMFSFJ aus Sicht der Elternbloggerinnen und ‐blogger.

In der Gruppenarbeit wird ein Beispielsgespräch mit einem Chatbot des BMFSFJ zum Thema Elterngeld entwickelt. In zwei Kleingruppen ist je ein Chatbot‐Gespräch vorgesehen. Die Gruppe übernimmt die Rolle der Nutzerin/des Nutzers des Messenger‐Dienstes; die Rolle des Chatbots übernimmt das BMFSFJ.

3. Ergebnispräsentation und Diskussion

Die Ergebnisse der Gruppenarbeit zu beiden Themen werden anschließend vor allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Workshops präsentiert und gemeinsam diskutiert. Die Präsentationen werden von einem Graphic Recorder dokumentiert.


Familienministerium auf der Blogfamilia

(Angehende) Eltern holen und geben sich heute ihre Ratschläge und Tipps im Netz – das weiß auch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Daher unterstützt es erneut die Blogfamilia als größtes Forum von Familienbloggerinnen und Familienbloggern in Deutschland. Damit will das Familienministerium die erfolgreiche Kooperation weiterführen: Mit dem Blogger‐Café 2017 hatte es sich zum ersten Mal an Familienbloggerinnen und Familienblogger sowie ihre Leserschaft gewandt, um  Familienleistungen und Angebote bekannter zu machen und selbst etwas über Alltag und Anliegen von Familien aus der Blogger‐/innenperspektive zu erfahren. Nun freut sich das Ministerium auf neue Impulse für Familien im digitalen Zeitalter.

https://www.bmfsfj.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.