Programm 2018

Wie jedes Jahr rücken wir peu à peu mit den Referenten raus. Das machen wir immer schon so, weil wir…

  1. Zeit gewinnen,
  2. die Spannung hochhalten wollen und weil
  3. es Spaß macht!

Das erwartet Euch auf der Blogfamilia 2018:

  • 11 Workshops/Gesprächsrunden zu spitzen Themen
  • 1 Keynote
  • 1 Panel-Vortrag
  • 1 Blogfamilia-Talk
  • Verleihung des Blogfamilia Awards
  • Verpflegung, Kaffee und später Kaltgetränke

So, und hier das Blogfamilia-Programm

am 05. Mai 2018 in Berlin



Ab 9.30 Uhr: Einlass/Registrierung


10.00 – 10.15 Uhr: Eröffnung: Alu Kitzerow-Manthey & Janni Orfanidis


10.15 – 10:30 Uhr: Grußwort Dr. Franziska Giffey

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend


10.30 – 11.15 Uhr: Keynote – Hauptsaal 

Keynote Blogfamilia 2018: Teresa Bücker

Sie ist kämpferisch, politisch, feministisch – und kennt sich in der Elternblogger-Szene aus: Teresa Bücker. Als Chefredakteurin von EDITION F hält sie in diesem Jahr die Keynote der Blogfamilia. Es geht um ideologische Grabenkämpfe unter Müttern, um Eltern im Vereinbarkeitschaos – und um die große Chance, durch unser digitales Publizieren auch von zu Hause aus gehört zu werden.



11.30 – 12.30 Uhr: Workshopreihe I – Räume bis 30 Personen
(Anmeldung erfolgt vor Ort)


Workshop 1:

TALK: „Leben im postdigitalen Zeitalter: Ein Balanceakt zwischen digitaler und analoger Welt“ – sponsored by HP

Die Digitalisierung ermöglicht es uns, überall alles „dabei“ zu haben und zu teilen – und sorgt gleichzeitig dafür, dass Momente flüchtiger und unser Leben immer schneller wird. Verlieren wir so den Blick fürs Wesentliche? Verpassen wir es, in Momente einzutauchen und uns einzulassen? Und wie wichtig ist es geworden, sich ab und an aus dem digitalen Karussell auszuklinken und Bleibendes zu schaffen? Diesen und anderen Fragen stellen sich Dr. Friederike von Gross, Geschäftsführerin der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK), Isa Grütering von Haupstadtmutti sowie Patricia Cammarata von dasnuf auf dem von HP gesponserten Panel.


Workshop 2:

„Warum wir nicht mit jeder Beule in die Notaufnahme müssen!“ sponsored by AXA

In diesem Workshop betrachten wir das Thema Kindersicherheit aus verschiedenen Blickwinkeln und laden zum interaktiven Austausch ein.


Workshop 3:

„Gesundes Aufwachsen im digitalen Zeitalter“ – sponsored by Bund der Freien Waldorfschulen

Das Thema Digitalisierung gewinnt auch in den Schulen immer mehr an Relevanz.


Workshop 4:

Digitale Familienangebote der Zukunft mitgestalten – sponsored by Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Workshop des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) möchte zusammen mit Elternbloggerinnen und Elternbloggern die Bedürfnisse von Familien an digitale Serviceangeboten beleuchtet und neue Ideen generieren. Indre Zetzsche, M i MA (Moderation)


Workshop 5:

Johannes Zenglein: „Gut rüberkommen im Bewegtbild / Agieren vor der Kamera“

Mit Johannes Zenglein konnten wir einen TV-Moderator und Reporter für die Blogfamilia gewinnen, der uns in seinem Workshop vor allem erzählen wird, wie wir unsere Wirkung vor der Kamera verbessern können.


Workshop 6:

Prof. Konstanze Marx: Hate Speech

Hate Speech ist ein Begriff, den wir in Zeitungen und sozialen Netzwerken lesen. Wir hören ihn in politischen Reden und wissenschaftlichen Vorträgen. Dennoch: Worum handelt es sich genau? Für den Vortrag wird anhand einer Reihe von Beispielen mit euch diskutiert, inwiefern von einer Form von Gewalt sprechen können.



12.30 – 14.00 Uhr: Mittagessen (kostenfrei)


14.00 – 14.30Uhr: HEAVYSAURUS: Livemusik (Hauptsaal)


14.30 – 15.00 Uhr: Nicole Staudinger, „Die Schlagfertigkeitsqueen“ – Hauptsaal

Nicole Staudinger ist ein Phänomen. Nach ihrer Brustkrebserkrankung im Alter von 32 Jahren hat die Mutter zweier Kinder gedacht: Jetzt erst recht! Mit der „Schlagfertigkeitsqueen“ und ihrer dazugehörigen Bühnenshow füllte sie ganze Hallen. So auch unsere!


15.15 – 16.15 Uhr: Workshopreihe II –  Räume bis 30 Personen (Anmeldung erfolgt vor Ort)


Workshop 1:

Florian Fleig: „Der Fake-Influencer“ – Der Reporter hinter der WDR-Reportage

1LIVE-Reporter Frederik Fleig sorgte Anfang 2018 für Schnappatmung in der Bloggerbranche. Als #fakeinfluencer baute er bei Instagram innerhalb von vier Wochen einen Account auf. Mit seinem Experiment wollte er die Welt der gekauften Follower und Bots aufdecken – und das ist ihm gelungen, in ganz Deutschland wurde über den Versuch berichtet.


Workshop 2:

Sophie Lüttich: „Pinterest – Mit wenig Aufwand viel erreichen“

Alle lieben Pinterest! Doch wie funktioniert die Plattform eigentlich genau im Unterschied zu etablierten Social Media Plattformen wie z.B. Facebook, Twitter und Instagram?



Workshop 3:

Workshop Nina Straßner: Absicherung im Todesfall

Was wir hinterlassen? Kinder, Follower und Daten! Wie und warum man als Eltern-Blogger den eigenen Nachlass unbedingt regeln sollte.


Workshop 4:

Maret & Maximilian Buddenbohm: Content Generierung

Maret & Maximilian Buddenbohm sprechen über Content Generierung. Die Blogger und Autoren bringen euch Techniken bei, wie man zu frischem Content und Formaten kommt – ohne eine Katze kaufen zu müssen oder die Familienplanung zu erweitern.


Workshop 5:

Katrin Rönicke: Podcasting 101

Was dir noch fehlt, um loszulegen, ist meistens nur ein kleiner Tipp (welche Technik sollte ich nutzen? Wie schneidet man?) und ein bisschen Vernetzung (welche Meetups gibt es? Wie erreiche ich mein Publikum?).



16.15 – 16.45 Uhr: Kaffeepause


16.45 – 17.30 Uhr: Blogfamilia-Talk – Digitale Familienpolitik (Hauptsaal)

Was brauchen Familien heute, was treibt sie um – und wie kann eine digitale Familienpolitik sie unterstützen? Darüber diskutieren wir auf unserem diesjährigen Panel mit drei Expertinnen.

  • Jenna Behrends, Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Berlin Mitte (CDU)
  • Dr. Laura Dornheim, Bündnis 90/Die Grünen

Moderation: Indre Zetsche, M i MA


17.30 – 18.30 Uhr: Verleihung Blogfamilia Award – Hauptsaal


18.30 Uhr: Verabschiedung


im Anschluss: Ausklang und Networking


Zwischen 10.00 bis 17.00 Uhr gibt es eine Kinderbetreuung